US-Navy: Russische Seekriegsflotte stellt ernste Herausforderung für USA dar

Terra - Germania

Raketenkreuzer „Moskwa“ in Syrien

 Die Entwicklung der russischen Seekriegsflotte in den letzten Jahren „stellt eine ernste Herausforderung für die USA dar“, heißt es laut der Zeitung „The Daily Beast“ im jüngsten Bericht des Geheimdienstes der US-Navy.

Der Zeitung zufolge ist das der erste Bericht des Geheimdienstes, der in den letzten 24 Jahren veröffentlicht wurde. In dem Bericht heiße es unter anderem, dass „Russland bereits ernsthafte Schritte zur Erweiterung der Möglichkeiten seiner Seekriegsflotte ergriffen hat, und in den nächsten Jahrzehnten diese Arbeit fortführen wird“. Es gehe dabei um „eine wesentliche, aber begrenzte Beteiligung an einem breit angelegten Spektrum von internationalen Fragen“. Dabei werde unterstrichen, dass die russische Seekriegsflotte derzeit „von einer neuen, post-sowjetischen Generation von Offizieren geleitet wird“.Im Bericht unter dem Titel „Russlands Seekriegsflotte: “Die Verwirklichung historischer Veränderungen“ heißt es, dass „Moskau seit den 2000er Jahren, als sich die Situation in Russland weiter stabilisierte, seine Aufmerksamkeit auf die Erneuerung der Lebensfähigkeit seiner Streitkräfte, einschließlich der Seekriegsflotte…

Ursprünglichen Post anzeigen 78 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s