Veränderung die Menschheit auf diesem Planeten

Den allermeisten Menschen ist nicht bewusst, vor welcher grundlegenden Veränderung die Menschheit auf diesem Planeten steht. Wenn wir uns vor Augen führen, dass vor 6000 Jahren gemäß vedisch-kosmischen Wissens das Dunkle Zeitalter (Kali-Yuga) anbrach, dann überrascht es nicht mehr, dass zum selben Zeitpunkt auch das Judentum nach jüdischem Kalender in die Menschheit hinzuwirken begann. Die jüdische Mission strebt eine von Juden geführte Weltregierung an. Dieser grauenhafte Plan, der nur mit der Zerstörung der göttlich-ethnischen Lebensordnung bei gleichzeitiger Erzeugung von Dekadenz auf allen Gebieten verwirklicht werden kann, wurde seit dem Beginn des Kali-Yuga-Zeitalters immer weiter intensiviert. Jetzt, zum Ende dieses Zeiten-Zyklus‘, sah sich das Global-Judentum vor dem großen Endsieg, muss aber nach 6000 Jahren seine Endniederlage erkennen.

Um den großen Umbruch zu verstehen, müssen wir die Entwicklung historisch weitflächiger betrachten. Es war nicht Adolf Hitler, der als erster dem Vernichtungsjudentum entgegengetreten ist. Hitler war nur jener Götterbote, der nach Jesus den größten Geisteskampf gegen die Juden führte. England ging nämlich mit König Edward I. 1290 voran, als er die Juden wegen ihrer Verbrechen aus dem Land getrieben hatte. Danach folgten fast 400 judenfreie Jahre, die in die Geschichte als die „glückselige Zeit“ (Merrie England) eingegangen sind. Adolf Hitler schuf aber das geistige Fundament unseres heutigen Kampfes gegen den Welt-Dämon, und Hitlers Geist wirkt ewig, was man daran erkennt, dass es wieder England war, das mit dem Brexit die große Weltrevolution in Gang setzte und damit, wie einst Edward I., die Weichen stellte. Trumps Wahlsieg dürfte ebenfalls teilweise dem Brexit-Geist geschuldet sein. Ohne Globalismus, also ohne die jüdische Weltregierung, ist das Judentum in all seinen Machterscheinungen weitestgehend ausgeschaltet. Deshalb setzen die Hintermänner auch den Islam so wirkungsvoll mit seinem Menschengemetzel ein, weil diese „Religion“ rabbinisch geschaffen und globalistisch ausgerichtet wurde.

NJ Trump undNur ein Archetypus wie Adolf Hitler konnte es seinerzeit schaffen, sein Land in eine funktionsfähige Führungs-Demokratie zu verwandeln, die die Souveränität der Nationen zum Ziel hatte. Nur Adolf Hitler wagte sich in dieser vorglobalistischen Zeit, für die Rechte der Arbeiter kompromisslos zu kämpfen und offen für den Erhalt der weißen Rasse zu streiten. Aber seine weltrevolutionäre Politik zeichnete sich dadurch aus, dass der die Schaffung eines internationalen Warentausches außerhalb der jüdischen Geldtyrannei gründete. Diese Politik, in Verbindung mit der Verstaatlichung der privatisierten Reichsbank, die aus einer sterbenden Nationen ein „glückliches Volk“ (Lloyd George 1936) mit beispiellosem Wohlstand machte, führte unweigerlich zum 2. Weltkrieg gegen Deutschland……

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s